Albtherme Waldbronn - Zeit zu Zweit

STERNE DES SÜDENS

Die Albtherme Waldbronn ist ein Genusserlebnis. Gerade wurde sie wieder mit fünf Wellness-Stars ausgezeichnet.

Geschichte

Menschen suchen in diesen aufgeregten Zeiten Orte, an denen sie zur Ruhe kommen können. Ein paar Tage lang abschalten, draußen in der Natur Entspannung finden, wohlige Düfte in der Sauna genießen. Danach ein feines Essen, zusammen mit denen, für die man im Alltag viel zu wenig Zeit hat. Waldbronn ist ein solch unaufgeregter Ort. Kein typischer Touristenhotspot, kein klassisches Städtereiseziel, keine Event-Location mit einer Riesensause. Und doch hat die Gemeinde im Albtal so ziemlich alles, was man für einen Kurzurlaub braucht: Schöne Wandermöglichkeiten, kuschelige Wellnessoasen und gute Wirtshäuser, aber auch Sternegastronomie. Da gibt es Schwitzer‘s Hotel am Park mit seinem französischen Gourmetrestaurant und mit einer Brasserie für die, die es etwas legerer haben wollen. 

Im „La Cigogne“ kann man elsässische Gerichte kosten, die Krone und das Weinhaus Steppe bieten badische Genüsse. Das Lindenbräu ist eine kreative Gasthausbrauerei, die gerade wieder ausgezeichnet wurde: Bei dem Wettbewerb des Gourmet-Magazins Falstaff belegte sie Platz zwei in der Kategorie beliebteste Kleinbrauerei in Baden-Württemberg. 

Mehrfach ausgezeichnet wurde auch die Albtherme. Ihr Ruf ist längst überregional, aus weiter Umgebung kommen die Menschen, um das Wellnessangebot zu genießen. Die Albtherme verbindet eine klassische Thermalbadelandschaft mit einem hochmodernen Saunaangebot. Kräftig wurde in den vergangenen Jahren dort investiert, die Innen- und Außensaunen, Ruheräume und Infrarotkabinen so gestaltet, dass sich Körper und Seele dort gleichermaßen erholen können. 

Das sieht auch der Heilbäderverband in Baden-Württemberg so. Erst kürzlich wurde die Zertifizierung mit fünf Wellness-Stars um weitere drei Jahre verlängert. Mehr geht nicht, es ist die höchste Kategorie, die in dieser Sparte vergeben wird. Es ist eine lange Liste von Qualitätskriterien, die dabei erfüllt sein müssen: Sie reichen von den Öffnungszeiten des Beauty-Bereichs über die Aufgusspläne für die verschiedenen Themensaunen bis hin zum gastronomischen Angebot. Das Albtherme-Bistro gehört übrigens auch zu Schwitzer‘s und die vitale Küche ist auf die besonderen Bedürfnisse der Badegäste abgestimmt: Leicht und lecker soll es sein, gesund, ein paar Gerichte vollwertig, vegetarisch oder vegan. 

Nicht alles, was die Therme auszeichnet, sieht man auch: der technische Apparat dahinter, der zuverlässig funktionieren muss, die Mitarbeiter, die regelmäßig zu Fortbildungen geschickt werden, die kompetente Beratung am Telefon, auch wenn es einmal kompliziert wird. So gehört zu jeder Zertifizierung auch ein sogenannter Mystery Check, bei dem Testpersonen ohne Vorankündigung die Therme in allen Bereichen überprüfen.

Erst Anfang 2021 hat die Saunalandschaft die Bestätigung für ein weiteres Gütesiegel erhalten: „Sauna Premium" steht für die höchste Klassifizierung, die der Deutsche Sauna-Bund zu vergeben hat. Damit spielt man auch hier in der ersten Liga. Mindestens fünf Saunen, ein Tauchbecken, Themensaunen und ein Saunameister sind die Grundvoraussetzung für diese Zertifizierung, die die Albtherme mit ihren vielfältigen Innovationen mehr als nur erfüllt. 

Ein Grund sich auszuruhen ist das freilich nicht. Ganz im Gegenteil eher Ansporn für weitere Neuerungen. Die betreffen auch das Wanderangebot, das 2020 ortsnah durch sogenannte Terrainkurwege ergänzt wurde. Die kommen eigentlich aus der klassischen Kurterminologie und erinnern daran, dass Waldbronn bis heute ein bedeutender Reha-Standort ist.

Einer dieser Terrainkurwege wurde der Gelassenheit gewidmet. Er trifft den Nerv der Zeit und die Sehnsucht vieler Menschen, die einfach einmal abschalten wollen. Das kann man ganz wörtlich nehmen: „Geh offline“, heißt die Devise, eine Mobilität ganz ohne Mobiltelefon, auch so etwas ist möglich. Demnächst wird dieser Weg der Gelassenheit ein Gütesiegel bekommen, ein ausgezeichneter Rundkurs für die, die es gemütlich lieben und auch mit 3,1 Streckenkilometern glücklich zu machen sind. 

Die übrigen beiden Terrainkurwege sind etwas länger: der eine 4,7 Kilometer, der andere 6,7 Kilometer. Daneben gibt es eine Geo-Tour in Waldbronn sowie natürlich viele klassische Wanderwege, die zu einem Ausflug in die Umgebung des Nordschwarzwalds einladen. 

Bis heute hilft der Kurort Waldbronn denen weiter, die ihren Bewegungsapparat wieder in Gang bringen müssen. Eine Reha-Klinik nimmt sich deren gesundheitlichen Problemen an. Natürlich tut ihnen auch das Thermalwasser gut: Waldbronn ist ein prädikatisierter Ort mit Heilquellen-Kurbetrieb sowie einem milden Schon- und Reizklima. 

Am Ende profitieren von einem Besuch in der Therme tatsächlich alle: die, die Linderung für ihre Leiden suchen und jene, die sich nur ein wenig verwöhnen lassen wollen. Unter den Wellness-Sternen des Südens, die in Waldbronn leuchten, ist vieles möglich.

 

Gut zu Wissen

In Waldbronn gibt es mehrere Kurzurlaubsangebote, die einen Hotelaufenthalt, ein Abendessen und einen Thermenbesuch beinhalten:

Waldbronn Tourismus

Telefon: 07243 56570

www.waldbronn-tourismus.de 

Information

Geschichte Erleben