Einweisung der Räder

RADELN UND SCHLEMMEN

Schöne Landschaft und jede Menge Gaumenfreuden: Die Genuss-Bike, die das Hotel Erbprinz in Ettlingen organisiert, ist ein besonderes Erlebnis. Für Radler gibt’s außerdem die Möglichkeit, besonders hochwertige E-Mountainbikes zu testen.

Geschichte

An kulinarischen Attraktionen mangelt es im Albtal nicht. Gastronomen und Erzeuger haben sich zwischen Ettlingen und Bad Herrenalb zu den „Feinen Adressen“ zusammengeschlossen. Einige davon verbindet die Genuss-Bike des Hotels Erbprinz zu einer spannenden Tour: Die Gäste radeln einen Tag lang durch die schöne Landschaft des Albtals – und von einer „Feinen Adresse“ zur anderen. 

Diese Tour kann man auf eigene Faust machen, sie wird aber auch zu festen Terminen angeboten. Der Tag beginnt dann mit einem Frühstück im Hotel Erbprinz, bei dem Radler mehr über die Tour erfahren. Anschließend starten sie mit einem Lunchpaket voller „Energiebomben“ im Gepäck. Doch keine Sorge, das muss nicht bis zum Abend reichen. Die Ausflügler steuern beispielsweise die Metzgerei Glasstetter in Völkersbach an, die mit ihren Erzeugnissen Sternegastronomen in ganz Deutschland beliefert. Nach einem Blick hinter die Kulissen und ein paar Kostproben geht es weiter durch schöne Wiesen- und Waldlandschaften – und zum nächsten kulinarischen Highlight. Besonders entspannt lässt sich die Tour mit einem E-Bike angehen, das Gäste über das Hotel buchen können. 

Für Radfahrer hat sich der Erbprinz aber noch etwas anderes einfallen lassen: Bei der Pauschale „E-Bike-Experience“ haben sie die Möglichkeit, mit dem „Pivot Shuttle“ ein besonderes E-Mountainbike zu testen. Die Erzeugnisse der amerikanischen Edelmarke bieten besonders viel Komfort und Fahrspaß – und die Pauschale eine gute Gelegenheit, Räder, die beim Kauf im hohen vier- bis fünfstelligen Bereich liegen, mal auszuprobieren.

 

Gut zu Wissen

www.erbprinz.de 

www.feine-adressen-im-albtal.de

Information

Geschichte Erleben