Zimmer Waldklang

DAS ZIMMER DER ZUKUNFT

Das SCHWARZWALD PANORAMA in Bad Herrenalb ist ein Trendsetter in Sachen Nachhaltigkeit. Jüngstes Beispiel: die modernen Design-Zimmer, die zu hundert Prozent aus natürlichen Materialien sind und die klangvollen Namen Falkenstein, Freigeist und Waldklang tragen.

Geschichte

Mooselemente zieren die Wand, ein Lampenschirm leuchtet grün wie Tannenspitzen, sogar Baumrinde wurde verbaut: Das Themenzimmer Waldklang ist ganz dem nördlichen Schwarzwald gewidmet. Im Raum Freigeist wird man sanft zur Selbstentfaltung eingeladen. Ein inspirierendes 
Arrangement voller Lebensweisheiten und einem Himmelbett zum Träumen. Schließlich ist das 
„Falkenstein“-Zimmer eine Hommage an die Felsenlandschaft des Albtals: Erdige Töne und Natursteine dominieren den Raum, ein kraftvolles Design mit einer Wand, die fast zum Bouldern einlädt. 

Das Besondere an den 24 neuen Themenwelten in der dritten Etage ist, dass sie zu hundert Prozent nachhaltig sind: Sämtliche Materialien stammen aus der Natur, wurden recycelt oder sind recycelbar. Was nicht dem Cradle-to-Cradle-Prinzip („Von der Wiege zur Wiege“) entspricht, verfügt über die hohe EcoVadis-Zertifizierung. Ergo: Nichts davon wird am Ende auf dem Müll landen. Die Hersteller haben sogar eine Rücknahmegarantie abgegeben.

„Circular Living basiert auf einer totalen Kreislaufwirtschaft“, sagt Inhaber Stephan Bode, der das Haus nun seit über zehn Jahren führt. Er will damit Maßstäbe setzen und auch Impulse geben. Frei nach dem Motto: So könnt Ihr künftig ja auch selbst bauen. Zumal die Gäste nicht nur ein gutes Umweltgefühl mit nach 
Hause nehmen, sondern auch in einer äußerst gesunden Umgebung schlafen: „Bei uns wird nur Natur verbaut, ganz ohne Chemikalien.“ 

Das findet auch überregional Beachtung: Beim Deutschen Tourismuspreis erreichte das Hotel-Konzept aus Bad Herrenalb die „Top 5“, beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis sogar die „Top 3“ (die genaue Platzierung stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Grund genug weiterzumachen: Nach dem Abschluss der Arbeiten auf Etage drei will Stephan Bode 2024 die Zimmer in der vierten Etage nachhaltig umbauen und irgendwann auch die Rezeption und den Restaurantbereich nach diesem Konzept umgestalten. „Ein neues Level der Nachhaltigkeit, umweltgerecht und zukunftsfähig, das ist unser Herzensanliegen.“

 

Gut zu Wissen

www.schwarzwald-panorama.com

Information

Geschichte Erleben