DIE VIELEN SEITEN DES ALBTALS - KARLSBAD

Acht Städte und Gemeinden gehören der Tourismusgemeinschaft Albtal Plus an. Dabei hat jeder Ort seine Besonderheit – und zusammen bieten sie Besuchern wie Einheimischen vielfältige und interessante Möglichkeiten,
die Region zu entdecken.

Geschichte

Fünf Ortsteile liegen auf dem Plateau zwischen dem Alb- und Pfinztal. Zusammen bilden sie die Gemeinde Karlsbad. Auerbach, Ittersbach, Langensteinbach, Mutschelbach und Spielberg – Orte mit dörflichem Charakter, zwischen denen sich Wälder, Felder und Streuobstwiesen erstrecken. Reichlich Platz für ausgedehnte Wanderungen und Radausflüge. Die Touren heißen Eichhörnchen-, Fuchs- und Kuckucksweg und auch einen Bienenlehrpfad gibt es. Auf der Karlsbader Radlrunde lassen sich alle fünf Ortsteile erkunden – mit entsprechenden Einkehrmöglichkeiten. 

Doch über die schöne Landschaft hinaus locken weitere Attraktionen: Man kann durch den über 10 Hektar großen Rhododendronpark flanieren, der zwischen Langensteinbach und Ittersbach liegt. Über 100 verschiedene Arten gedeihen dort und verzaubern mit ihren Blüten die Besucher. 

Kindern eröffnet der Waldkulturpfad in Spielberg mit Waldmikado, Weidenhütte, Glockenwäldchen eine Reise durch den Abenteuerspielplatz Natur. Beliebtes Ausflugsziel ist außerdem die Ruine der St. Barbara-Kapelle aus dem 14. Jahrhundert, um die sich viele Sagen ranken. Von ihrem Turm aus hat man eine großartige Aussicht und drum herum lässt sich gut picknicken. 

Auch die Kultur hat ihren Platz in Karlsbad : Das Haus Conrath und das Heimatmuseum und die Museumsscheune in Ittersbach laden zu Theater, Kabarett, Musik, Ausstellungen und vielem mehr ein.

O-Ton

"Ich liebe an Karlsbad den Wald und die herrlichen Landschaften, die die fünf Ortsteile umgeben. Der ideale Ort, um beim Waldkulturpfad oder den Wanderstrecken zu entspannen, die Natur zu entdecken und drauSSen zu verweilen. Neben der St. Barbara Ruine und dem Rhododendronpark bieten die Museumsscheune in Ittersbach, das Konradhäuschen in Langensteinbach und die zahlreichen Gaststätten gute Möglichkeiten, sich näher zu kommen und die badische Gastfreundschaft zu genießen."

Jens Timm, Bürgermeister in Karlsbad
 

Gut zu Wissen

www.karlsbad.de

Information

Geschichte Erleben