Blühwiese auf dem Golfplatz

BLÜHENDER GOLFPLATZ

In Kooperation mit dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord und den Pfadfindern hat der Golfclub Bad Herrenalb-Bernbach auf insgesamt 
400 Quadratmetern Blütensamen aussähen lassen. So wird der Golfplatz zum Lebensraum für Insekten.

Geschichte

Schon seit mehreren Jahren werden auf dem Golfplatz im Bernbachtal die naturnahen Flächen systematisch erweitert. Es gibt Streuobstbäume, Vogelhäuser und Wildblumenflächen für bedrohte Insekten. So verwandeln sich immer größere Bereiche der nichtbespielten Flächen in naturnahe Biotope. Tatkräftige Unterstützung bekommen die Golfer dabei von den Pfadfindern in Bad Herrenalb. Mit großer Begeisterung nahmen die Jungen und Mädchen der Meute „Buntspecht“ nun 
schon zum zweiten Mal Samen in die Hand, vermischten ihn fachgerecht und verteilten ihn auf den künftigen Blühflächen. Bereits 2021 hatten sie geholfen, Insektenhotels zu bauen. 

Nun sollen heimische Blumenarten wie Malve, Wiesen-Salbei, Natternkopf und Königskerze Hummeln und Wildbienen anlocken. „Wir haben viel über die Natur gelernt, unsere heimischen Insekten brauchen zum Überleben die richtige Nahrung“, lautete die einhellige Meinung der engagierten Kinder. Insgesamt wurden 53 Blumenarten ausgesät. 

Partner des Golfclubs war dabei der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, der im Rahmen des Projekts „Blühende Naturparke“ Hilfestellung bot. Projektleiterin Lilli Wahli betonte, dass dabei bewusst mehrjährige Samen zum Einsatz kämen, da so eine bessere Nachhaltigkeit garantiert werden könne.

Das ist auch ganz im Sinne der Stadt und des Golfclubs selbst. So war Bürgermeister Klaus Hoffmann bei der Wildblumenaktion zugegen. Und Vereins-Vize Frank Gerlach betonte: „Golfanlagen sind im besonderen Maße mit dem Schutz der Umwelt verbunden.“ Eine Aufgabenstellung, der sich auch Vorstandsmitglied und Schwarzwaldguide Sabine Zoller verpflichtet fühlt: „Die biologische Vielfalt ist uns wichtig.“ 

Überdies soll die Aktion einen Beitrag zur Umweltpädagogik leisten und vor allem Kindern die Zusammenhänge der Natur näherbringen. Das ist bei den Pfadfindern bestens gelungen: Die kamen nicht nur zur Aussaat auf den Golfplatz, sondern auch zum Unkraut jäten, damit 
ihre jungen Pflanzen in voller Pracht aufblühen können.

 

Gut zu Wissen

www.gc-bh.de

Information

Geschichte Erleben