Qualitätsweg "Wallfahrt&Wünschelroute"

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Ob Wünschelrouten-Lehrpfad oder Wallfahrtskapelle, ob aussichtsreiche Wiesen und Felder auf dieser Tour, welche seit Herbst 2019 als Komfortwanderweg zertifiziert ist, lassen sich Kultur und Natur perfekt verbinden.

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Waldbronn: S-Bahn-Haltestelle Waldbronn-Kurpark oder Karlsbad-Langensteinbach: S-Bahn-Haltestelle St. Barbara

Zielpunkt der Tour:

Waldbronn: S-Bahn-Haltestelle Waldbronn-Kurpark oder Karlsbad-Langensteinbach: S-Bahn-Haltestelle St. Barbara

Beschreibung

Wünschelrutengehen ist eine ganz besondere Kunst. Im idyllischen Kurpark von Waldbronn gibt es einen bedeutenden Rutengängerlehrpfad mit vielen spannenden Informationen über die Auswirkungen von Erdstrahlen auf Menschen und Natur. Aussichtsreiche Wege führen entlang des Waldsaums und blühenden Wiesen nach Langensteinbach zur Ruine St. Barbara Kapelle. Zahlreiche Sagen ranken sich um diesen geschichtsträchtige Ort. Der Turm der Ruine bietet eine wunderbare Aus- und Weitsicht über die Wipfel und Dächer Karlsbads bis ins Pfinztal.

Wegbeschreibung

Möglicher Startpunkt der RundTour ist der Kurpark Waldbronn. Durch den idyllischen Park, der neben dem Wünschelrutenlehrpfad auch noch einen schönen See, Vogellehrpfad, Minigolfanlage, einen tollen Spielplatz und einen Kräutergarten bietet, folgt man dem Wanderweg über die Kurparkbrücke bis in die Ortsmitte. Am Bahnhof Reichenbach muss man an der Fußgängerampel die Straße und anschließend die Gleise überqueren. Kurze Zeit später biegt man zunächst nach rechts in den „Neubrunnenschlag“, dann nach links in die St. Barbara Straße und wandert über die Merkurstraße aus dem Ort hinaus bis an den Waldrand. Entlang der Kleintierzüchteranlage, Wiesen, dem Sportplatz und Sträucherlehrpfad führt der Weg weiter bis an den Haltepunkt „Langensteinbach-St. Barbara“. Dem Wanderweg folgt man bis zum Bibelheim Bethanien und erreicht schnell die Ruine St. Barbara, ein magischer Ort! Die Besteigung des Turms wird mit einem tollen Rundumblick belohnt. Der Weg führt weiter über die AVG-Brücke mit schönen Ausblicken auf die sanfte Landschaft am Waldsaum entlang. Am Holz-Pavillon geht die Tour schräg links in den Wald. An der übernächsten Abzweigung folgt man dem Weg nach links bis an den Rast- und Grillplatz Odenwiesen. Bis zum Ausgangspunkt, dem Kurpark, ist es nicht mehr weit.

Alternativ kann die Tour an der St. Barbara-Kapelle in Karlsbad-Langensteinbach begonnen werden.

Tipp des Autors

Eine Führung auf dem Wünschelruten-Lehrpfad im Kurpark Waldbronn (Termine www.waldbronn-Tourismus.de) räumt mit Vorurteilen auf und zeigt anschaulich, wie der richtige Umgang mit der Wünschelrute funktioniert und welche Auswirkungen "Erdstrahlen" auf Mensch und Natur haben.

Die St. Barbara-Kapelle ist ein schöner Rastplatz und Ausgangspunkt für den Baumlehrpfad.

Anfahrt

Autobahn A5 Basel - Karlsruhe bis Ausfahrt Ettlingen, L562 bis Waldbronn-Reichenbach

Autobahn A8 Stuttgart - Karlsruhe, Ausfahrt 42 Karlsbad L609 folgen, L623 und Hauptstraße bis Römerstraße in Karlsbad

Parken

Parkplatz am Kurpark in Waldbronn oder Parkplatz am Freibad in Karlsbad

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie S11 von Karlsruhe Albtalbahnhof bis Haltepunkt Reichenbach Kurpark

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge7,47 km
Aufstieg 73 m
Abstieg 73 m
Dauer 2,0 h
Niedrigster Punkt222 m
Höchster Punkt295 m
Startpunkt der Tour:

Waldbronn: S-Bahn-Haltestelle Waldbronn-Kurpark oder Karlsbad-Langensteinbach: S-Bahn-Haltestelle St. Barbara

Zielpunkt der Tour:

Waldbronn: S-Bahn-Haltestelle Waldbronn-Kurpark oder Karlsbad-Langensteinbach: S-Bahn-Haltestelle St. Barbara

Eigenschaften:

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Kostenlose Führungen auf dem Wünschelruten-Lehrpfad können beim Rutengängerverband Baden-Württemberg e.V. gebucht werden.

Tourismusgemeinschaft Albtal Plus e. V.