08/2016 Albtal Gäste-Plus im 1. Halbjahr 2016

Positiver Trend setzt sich fort

Ettlingen/ Albtal. Das 1. Halbjahr 2016 beschert dem Albtal einen erneuten Gästezuwachs. Von Januar bis Juni 2016 sind lt. Statischem Landesamt Baden-Württemberg die Gästeankünfte im Albtal um 5,6% und die Übernachtungen um 0,73% gestiegen. Die Aufenthaltsdauer lag bei 2,3 Tagen. Das deutliche Wachstum ist zu einem guten Teil auf die weiter steigende Auslandsnachfrage zurückzuführen: Ankünfte bzw. Übernachtungen aus dem Ausland wurden mit einem Zuwachs von 21,6% bzw. 6,3% verzeichnet.

Ein deutliches Plus verzeichnet Albtal Plus auch im Online-Bereich. Während die Zahl der buchbaren Betriebe auf der Albtal-Homepage gleich bleibt, steigt die Zahl der Aufenthaltstage mit Blick auf die getätigten Buchungen bei diesen Betrieben um 16,5%, die der Übernachtungen um 4%. Für die Betriebe besonders erfreulich, auch der durchschnittliche Buchungspreis steigt überdurchschnittlich um mehr als 50%. Die Albtal-Website erfreut sich einer treuen und wiederkehrenden Nutzerschar, dabei bleibt der Anteil neuer Nutzer mit rd. 80% gleichbleibend hoch. Deutlich gestiegen ist auch die Reichweite der Aktivitäten auf der Facebookseite des Albtals, mit weit über 1.100 Fans konnte auch hier die Nutzerzahl im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt werden.

Damit sich diese Entwicklung fortsetzt, wird einiges getan. So steht das Projekt Wander.Erlebnis Albtal kurz vor dem ersten großen Meilenstein, der Fertigstellung der ersten Etappen des Albtal-Abenteuertrails. Ein neuer Wegweiser mit attraktiven Radtouren erscheint zum Januar 2017 und auch das beliebte Albtal Magazin ist bereits in Arbeit.

 

1.648 Zeichen inkl. Leerzeichen