Gaistäler Fragenweg

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Gaistäler Fragenweg...der Weg mit der lustigen Ziege

 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Einstieg Predigerweg in der Nähe vom Sägwasenplatz

Zielpunkt der Tour:

Sägwasenplatz

Beschreibung

Dieser Themenpfad verbindet eine schöne kleine Wanderung in der Natur Bad Herrenalbs mit Denksport.

Die lustige Ziege begleitet Sie auf Ihrem Weg, den Schilder mit teilweise Scherzfragen und teilweise Wissensfragen säumen und so zum Nachdenken anregen und für Kurzweil sorgen. Die lustige Ziege geleitet Sie von Fragenschild zu Fragenschild, auf denen jeweils die Antwort zum vorherigen Schild sowie eine neue Frage stehen. Insgesamt gibt es 12 Fragen inkl. Antworten.

"Welcher Tor arbeitet auch im Wald?" - na hätten Sie's gewusst? 

Wegbeschreibung

Der Gaistäler Fragenweg beginnt, wenn Sie vom Rathausplatz in Bad Herrenalb durch den Torbogen in den alten Klosterbereich und weiter, den kleinen Schildern mit der Ziege folgend, bis zum Anstieg zum Predigerweg gehen. Diesen links hinauf finden Sie nach wenigen Schritten das 1. Fragenschild an der rechten Seite.

Nun folgen nach und nach rechts und links des Weges die weiteren Schilder. Nachdem Sie nach ca. 25 Gehminuten die Straße, welche ins Obere Gaistal führt, überquert haben und dem schmalen Wanderweg folgen, kommt, sobald Sie wieder auf die links verlaufende Straße treten, eine kleine Abzweigung. Es geht links bergab zu einem schönen Fleckchen am Weg: dem Brückle über den Gaisbach. 

Auf der anderen Talseite, oben auf dem Waldweg angekommen, wenden Sie sich nach links und folgen dem beschilderten Weg. Dieser führt Sie bald durch Wiesen und Weiden, dann einen schmalen Anstieg rechts kurz hinauf, die Fahrstraße überquerend auf das Badwegle, an welchem Sie auch Fragenschilder finden.

Am Waldende gehen Sie scharf links den kleinen Hinweisschildern folgend ca. 150 m die Straße "Am Mayenberg" entlang bis Sie nach der Treppe, die rechts hinunter zur Gaistalstraße führt, gegenüber am Fußweg, das letzte kleine Hinweischild sehen. Folgen Sie diesem und Sie kommen wieder zum Ausgangspunkt Ihrer Wanderung, dem Sägwasenplatz am Ende der Klosterstraße mit ihren Geschäften und Einkehrmöglichkeiten. 

 

Tipp des Autors

Einkehrmöglichkeiten gibt es im Klosterareal oder direkt am Weg.

Am Ende der Tour gibt es für Rätselfreunde außerdem eine kleine Belohnung: Wer die am weitesten entfernte Frage des Weges am Ende der Tour noch richtig beantworten kann, der bekommt im Eiscafé La Vita eine Kugel Eis geschenkt.

Kleiner Tipp: Die am weitesten entfernte Frage ist die Frage am Gaisbach-Brückle.

Anfahrt

mit dem PKW:

Aus Richtung Frankfurt oder Basel kommend Autobahn A5, Ausfahrt Ettlingen, dann der Beschilderung folgend.  
Aus Richtung Stuttgart kommend Autobahn A8, Ausfahrt Karlsbad/Bad Herrenalb, dann der Beschilderung folgend.

 

Parken

  • kostenpflichtige Parkplätze an der Therme
  • kostenpflichtiger Parkplatz am Rathaus
  • kostenpflichtiger Parkplatz am Sägwasenplatz
  • Waldparkplatz oberhalb des Friedhofes kostenfrei

Öffentliche Verkehrsmittel

öffentliche Verkehrsmittel:

mit der S1 ab Karlsruhe Hauptbahnhof über Ettlingen bis Bahnhof Bad Herrenalb

  • mit dem Bus (244) bis Bad Herrenalb Rathausplatz
  • mit dem Bus (116) bis Bad Herrenalb Hotel Post
Höhenprofil:
Schwierigkeit leicht
Länge3,70 km
Aufstieg 118 m
Abstieg 124 m
Dauer 1,20 h
Niedrigster Punkt351 m
Höchster Punkt424 m
Startpunkt der Tour:

Einstieg Predigerweg in der Nähe vom Sägwasenplatz

Zielpunkt der Tour:

Sägwasenplatz

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Download


Google-Earth
GPS-Track

Weitere Infos

Diesen Weg haben gestaltet: 

Die Bürger von Bad Herrenalb Elke und Michael Hoppe, Hans-Michael Rappold und Sascha Ott.

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald