Drei-Täler-Tour Straubenhardt

Kondition 
Erlebnis 
Landschaft 

Herrliche Aussichten und idyllische kleine Bachtäler charakterisieren diese Rundtour. 

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz an der Schwanner Warte

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz an der Schwanner Warte

Beschreibung

Vom Wanderparkplatz an der Schwanner Warte bietet sich eine herrliche Panoramasicht über Straubenhardt hinweg in Richtung Norden bevor man durch den Wald und Wiesen am idyllischen Axtbach in Richtung Langenalb wandert. Auf den anschließenden Feldern und Wiesen lässt sich die Sonne genießen, dann geht die Wanderung weiter an der Pfinz entlang bis in das malerische Tal am Feldrennacher Bach. In Conweiler kann man den römischen Dreigötterstein bestaunen bevor es wieder an den Startpunkt geht. Hier kann man den Tag bei weiter Sicht in den Gastronomiebetrieben ausklingen lassen.

Vorsicht: Die Tour wird erst im Frühjahr vollständig beschildert!

Wegbeschreibung

Startpunkt der Tour ist am Wanderparkplatz an der Schwanner Warte. Von hier aus folgt man dem Wanderweg (blaue Raute) in Richtung Westen. Am Segelflugplatz entlang geht es bei wunderbarer Fernsicht über den Panoramaweg bis an den Waldrand. Kurz nachdem man von der asphaltierten Straße abgebogen ist, führt ein Pfad hinein in den Wald. An der Straße folgt man dem Schotterweg nach Westen bis wieder ein Pfad nach links abbiegt und zum Parkplatz Axtbachtal führt. Hier wird der Forstweg überquert und man wandert den idyllischen Pfad am teilweise wiesengesäumten Axtbach entlang bis an den Waldrand. Hier wendet man sich nach links, überquert den Bach und biegt kurz dahinter nach rechts in einen Waldweg in Richtung Langenalb ab. Diesem folgt man durch Wald und Wiesen bis in den Ort. Der Quellenstraße folgt man nach rechts, überquert die Landstraße und wandert auf der Jägerstraße wieder aus Langenalb hinaus. Ein Stück folgt man der asphaltierten Straße und biegt dann den zweiten Feldweg nach links ab. Durch die Wiesen, vorbei an den Quellen der Pfinz folgt man dem Weg bis an den Waldrand und wandert daran entlang weiter. Hier trifft man wieder auf einen Wanderweg (gelbe Raute), dem man am Waldrand entlang nach Nordosten folgt. Nach der Straßenüberquerung biegt man am nächsten Hauptwegweiser nach links ab und wendet sich gleich wieder in einen Waldweg rechts, dem man bis zum Feldrennacher Bach folgt. Hier kann man eine Pause einlegen und die Füße im Wasser kühlen. Danach nimmt man den Wanderweg in Richtung Süden, biegt aber an der nächsten Kreuzung nach links ab und folgt dem Feldrennacher Bach durch sanfte Wiesen an eine Brücke. Hier quert man den Bach und folgt dem Pfad auf der anderen Bachseite bis nach Feldrennach. Der Ort wird immer am Bach entlang geradeaus durchquert. An der Schwanner Straße quert der Weg und führt hinauf zum Waldrand und dort und am Friedhof entlang nach Conweiler hinein. Dem Beschilderten Wanderweg folgt man bis zum Römischen Dreikönigsstein. Ab hier folgt man dem Ganzhornweg und geht an der Kirche vorbei die Allmendstraße entlang bis an das Ortsende. Kurz vorher folgt man dem Wiesenweg am Ortsrand entlang, biegt am Ende nach rechts ab, am Wasserreservoir nach links bis man die Dennacher Straße erreicht. Dieser folgt man bis an das Flugfeld, biegt aber vorher links ab und folgt dem Weg bis an den Wanderparkplatz an der Schwanner Warte.

Tipp des Autors

Die Schwanner Warte ist ein lohnendes Ausflugsziel: Traumhafte Sicht und jede Menge Einkehrmöglichkeiten.

Sicherheitshinweise

Vorsicht: Die Tour wird erst im Frühjahr vollständig beschildert!

Anfahrt

A5 Basel - Karlsruhe, Ausfahrt Ettlingen, weiter über die L564 in Richtung Bad Herrenalb, in Busenbach Richtung Karlsbad/Straubenhardt 

Parken

kostenfreier Wanderparkplatz an der Schwanner Warte

Öffentliche Verkehrsmittel

Stadtbahnlinie S11 von Karlsruhe Albtalbahnhof bis Haltestelle Ittersbach Rathaus bei Toureinstieg  südlich von Ittersbach ca. 800 m von der Tour entfernt

Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge13,74 km
Aufstieg 215 m
Abstieg 211 m
Dauer 4,0 h
Niedrigster Punkt282 m
Höchster Punkt493 m
Startpunkt der Tour:

Wanderparkplatz an der Schwanner Warte

Zielpunkt der Tour:

Wanderparkplatz an der Schwanner Warte

Eigenschaften:

Rundtour Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Tourismusgemeinschaft Albtal Plus