Calw - Moor- und Auerhahntour

Kondition 
Technik 
Erlebnis 
Landschaft 

Länge/Dauer:
35,3 km / 2 Tage, ca. 2 x 5 Stunden reine Wanderzeit

Wegbeschaffenheit:
Forst- und Waldwege, teilweise mit Pfaden und im Bereich des Moorgebiets auf Holzbohlenwegen.

Sehenswürdigkeiten:
Bad Herrenalb: Siebentälertherme Wellnessbereich, Erlebnispfade, hist. Klosteranlage, Ziegelmuseum
Dobel: Parkhallenbad, Wasserturm
Bad Wildbad: Palais Thermal, Vital Therme, Königl. Kurtheater, hist. Rathaus, Heimat- und Flößermuseum Calmbach, Belcanto-Festival (Juli)
Enzklösterle: Weltgrößte Weihnachtskrippe Krippena 2000, Adventure-Golfpark, Waldklettergarten, Rotwildgehege, Riesenrutschbahn

Einkehrmöglichkeiten:
Bad Herrenalb, Dobel, Eyachmühle, Bad Wildbad, Sommerberg, Grünhütte, Kaltenbronn, Enzklösterle (ca. alle 4-7 km)

Höhenprofil:
Ausgangs-/Endpunkt: 360/600 m
Höchster Punkt: 965 m


Calw, Bad Herrenalb, Bad Liebenzell, Bad Teinach-Zavelstein, Bad Wildbad, Dobel, Enzklösterle, Neubulach, Neuweiler, Schömberg, Wildberg

Thermen Bad Wildbad - © Quelle: STG/beteiligte Touristinformation

Beste Jahreszeit

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Startpunkt der Tour:

Bad Herrenalb, Bhf

Beschreibung

Der Höhenrücken zwischen Alb- und Enztal ist das Tor zum nördlichen Schwarzwald und von Karlsruhe aus bequem zu erreichen. Von Bad Herrenalb führt der Weg nach Dobel und über den Dreimarkstein zur Eyachmühle. Von dort geht es über den Eselskopf nach Bad Wildbad. Mit der Bergbahn erreicht man den Sommerberg, von wo aus der Weg über die Grünhütte zum Kaltenbronn führt.
Dort findet man eines der letzten intakten Hochmoorgebiete Mitteleuropas. Diese einzigartige, urwüchsige Landschaft mit Hoch- und Waldmooren ist Lebensraum für Spezialisten. Die einzigartige Flora und Fauna des ältesten Naturschutzgebiets Baden-Württembergs ist über gut ausgebaute Holzbohlenwege erschlossen.
Selten gewordene Tierarten wie der Auerhahn haben hier ihr Zuhause gefunden. Ein Höhepunkt unterwegs ist der Besuch des Infozentrums Kaltenbronn – dem neuen interaktiven Erlebnismuseum. Über den Dietersberg erreicht man den Zielpunkt der Tour in Enzklösterle.

Detaillierter Tourverlauf:
Bad Herrenalb – Knieschnapper – Pfützenhäusle – Dobel – Enge Türle – Dreimarkstein – Schwabhauserhütte – Eyachmühle – Forstmeisters Gfäll – Kreuzstein – Posthäusle – Hohe Dohle – Bad Wildbad – (Sommerbergbahn) – Sommerberg – Saustallhütte – 5 Bäume – Laternenbuckel – Langenwaldebene – Langenwald – Grünhütte – Blockhauswald – Weißensteinhütte – Leonhardshütte – Wildgehege – (Infozentrum Kaltenbronn) – Kaltenbronn – Hühnerwässerle – Diebstich – Gernsbacher Steige – Rindenhütte – Rotwildpark – G.A. Volz Weg – Kurverwaltung Enzklösterle.

Anfahrt

Albtalbahn S1 von Karlsruhe, S6 von Pforzheim, Buslinien 7780 und 719
Höhenprofil:
Schwierigkeit mittel
Länge35,28 km
Aufstieg 1333 m
Abstieg 1093 m
Dauer 10,0 h
Niedrigster Punkt364 m
Höchster Punkt961 m
Startpunkt der Tour:

Bad Herrenalb, Bhf

Eigenschaften:

Einkehrmöglichkeit

Download


Google-Earth
GPS-Track

Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald