Touren

  • 21
Tour Kategorie  Rundtour familienfreundlich

Alb-Uferpfad

Der Alb-Uferpfad ist ein interaktiver Erlebnispfad am renaturierten Fluss Alb im Bereich des Kurparks von Bad Herrenalb.

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Länge
    1 km
  • Dauer
    1,10 h
  • Aufstieg
    16 m
  • Abstieg
    16 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour familienfreundlich

Barfuß- und Sinnenpfad Straubenhardt

Der Barfuß- und Sinnenpfad bietet zahlreiche abwechslungsreiche Stationen für Klein und Groß.

  • Schwierigkeit
  • Länge
    0 km
  • Dauer
    0,6 h
  • Aufstieg
    5 m
  • Abstieg
    5 m
Weiter lesen...

Baumgartenrundwanderweg

Heimische Baumarten und besondere Exoten der Baumwelt entdecken.

  • Schwierigkeit
  • Länge
    1 km
  • Dauer
    0,25 h
  • Aufstieg
    36 m
  • Abstieg
    36 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour Einkehrmöglichkeit

Bergdörfer Grenzweg

Wanderung auf und in der Nähe von alten Gemarkungsgrenzen rund um die Bergdörfer Grünwettersbach, Palmbach und Stupferich (Stadteile von Karlsruhe)

Empfehlenswerte Jahreszeiten: im Frühjahr die blühenden Streuobstwiesen, im Herbst die Laubverfärbung, sowohl im Wald als auch bei den Obstbäumen auf den Wiesen und Feldern.

Der Rundwanderweg wurde am 3.5.2015 im Rahmen eines Stadtteilprojektes zur 300-Jahrfeier der Stadt Karlsruhe eröffnet.

Sehenswerte alte Grenzsteine am Weg und in der Nähe des Weges. Eine Beschreibung der interessantesten Grenzsteine finden Sie auf der Homepage des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Wettersbach e.V. Schwarzwaldverein Wettersbach

Fernsicht über die Rheinebene und zum Nordschwarzwald. Wildschweingehege zugleich höchster Punkt der Wanderung. Eigener Rundweg "Schöpfungsweg" bei Hohenwettersbach. Gutshöfe um Hohenwettersbach

 

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Länge
    27 km
  • Dauer
    6,23 h
  • Aufstieg
    460 m
  • Abstieg
    461 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Einkehrmöglichkeit

Bergdörfer Grenzweg Etappe 1

Wanderung auf und in der Nähe von alten Gemarkungsgrenzen rund um die Bergdörfer Grünwettersbach, Palmbach und Stupferich (Stadteile von Karlsruhe)

Empfehlenswerte Jahreszeiten: im Frühjahr die blühenden Streuobstwiesen, im Herbst die Laubverfärbung, sowohl im Wald als auch bei den Obstbäumen auf den Wiesen und Feldern.

Der Rundwanderweg wurde am 3.5.2015 im Rahmen eines Stadtteilprojektes zur 300-Jahrfeier der Stadt Karlsruhe eröffnet.

Sehenswerte alte Grenzsteine am Weg und in der Nähe des Weges. Eine Beschreibung der interessantesten Grenzsteine finden Sie auf der Homepage des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Wettersbach e.V. Schwarzwaldverein Wettersbach

Fernsicht über die Rheinebene und zum Nordschwarzwald. Wildschweingehege zugleich höchster Punkt der Wanderung.

  • Schwierigkeit
    mittel
  • Länge
    5 km
  • Dauer
    1,40 h
  • Aufstieg
    174 m
  • Abstieg
    105 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Bergdörfer Grenzweg Etappe 2

Wanderung auf und in der Nähe von alten Gemarkungsgrenzen rund um die Bergdörfer Grünwettersbach, Palmbach und Stupferich (Stadteile von Karlsruhe)

Empfehlenswerte Jahreszeiten: im Frühjahr die blühenden Streuobstwiesen, im Herbst die Laubverfärbung, sowohl im Wald als auch bei den Obstbäumen auf den Wiesen und Feldern.

Der Rundwanderweg wurde am 3.5.2015 im Rahmen eines Stadtteilprojektes zur 300-Jahrfeier der Stadt Karlsruhe eröffnet.

Sehenswerte alte Grenzsteine am Weg und in der Nähe des Weges. Eine Beschreibung der interessantesten Grenzsteine finden Sie auf der Homepage des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Wettersbach e.V. Schwarzwaldverein Wettersbach

Fernsicht über die Rheinebene und zum Nordschwarzwald. Wildschweingehege zugleich höchster Punkt der Wanderung.

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Länge
    9 km
  • Dauer
    2,29 h
  • Aufstieg
    188 m
  • Abstieg
    129 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Bergdörfer Grenzweg Etappe 3

Wanderung auf und in der Nähe von alten Gemarkungsgrenzen rund um die Bergdörfer Grünwettersbach, Palmbach und Stupferich (Stadteile von Karlsruhe)

Empfehlenswerte Jahreszeiten: im Frühjahr die blühenden Streuobstwiesen, im Herbst die Laubverfärbung, sowohl im Wald als auch bei den Obstbäumen auf den Wiesen und Feldern.

Der Rundwanderweg wurde am 3.5.2015 im Rahmen eines Stadtteilprojektes zur 300-Jahrfeier der Stadt Karlsruhe eröffnet.

Sehenswerte alte Grenzsteine am Weg und in der Nähe des Weges. Eine Beschreibung der interessantesten Grenzsteine finden Sie auf der Homepage des Schwarzwaldvereins Ortsgruppe Wettersbach e.V. Schwarzwaldverein Wettersbach

Fernsicht über die Rheinebene und zum Nordschwarzwald. Wildschweingehege zugleich höchster Punkt der Wanderung.

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Länge
    8 km
  • Dauer
    2,3 h
  • Aufstieg
    123 m
  • Abstieg
    130 m
Weiter lesen...

Eichhörnchenweg

Romantik am Herrmannsee. Viel Informatives auf dem bis Ittersbach parallel verlaufenden Naturlehrpfad.

 

  • Schwierigkeit
  • Länge
    5 km
  • Dauer
    1,22 h
  • Aufstieg
    71 m
  • Abstieg
    71 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour familienfreundlich

Europa-Rundwanderweg Dobel

Abwechslungsreicher Rundweg, gesäumt mit Bänken, die in den Farben der EU- Mitgliedsländer bemalt sind. Schilder mit Landesdaten zur Erläuterung. Seit Juli 2013 sind einige EU-Bänke auch mit interessanten Objekten des Dobler Schul-Kunst-Projekts ergänzt worden.

 

 

 

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Länge
    6 km
  • Dauer
    1,49 h
  • Aufstieg
    119 m
  • Abstieg
    119 m
Weiter lesen...

Fuchsweg

Abschalten in der Natur, nicht nur für bekennende Baumfreunde.

  • Schwierigkeit
  • Länge
    5 km
  • Dauer
    1,36 h
  • Aufstieg
    83 m
  • Abstieg
    98 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Gaistäler Fragenweg

Gaistäler Fragenweg...der Weg mit der lustigen Ziege

 

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Länge
    4 km
  • Dauer
    1,20 h
  • Aufstieg
    68 m
  • Abstieg
    68 m
Weiter lesen...
Tour Kategorie  barrierefrei Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Historischer Weg - Bad Herrenalb

Im historischen Klosterviertel in Bad Herrenalb wird die Geschichte der Stadt lebendig und für Bürger und Gäste erlebbar gemacht. Neben der 1739 errichteten jetzigen evangelischen Klosterkirche verleiht vor allem die spätromanische Vorhalle der Klosterkirche, das sogenannte Paradies, dem Klosterviertel seinen Charme.

  • Schwierigkeit
    leicht
  • Länge
    3 km
  • Dauer
    0,37 h
  • Aufstieg
    17 m
  • Abstieg
    16 m
Weiter lesen...