Segway-Touren

Man steht und bewegt sich zugleich vorwärts: Das macht ein Segway möglich. Eine genussreiche Tour mit dem Elektro-Roller durchs Albtal.

Beschreibung

Ein Erlebnisbericht, der Lust auf mehr macht...

Nach einer ausführlichen Einweisung und ein paar Probe-Runden auf dem Parkplatz geht es los am Horbachpark in Ettlingen. Bald schon finden die meisten Gefallen an ihrem leise summenden Untersatz. „Es passiert höchst selten, dass jemand nach der Einführung absteigt und lieber doch nicht mitfahren will“, sagt Jürgen Reiss, Inhaber von CitySeg.

Auch bei der Tour durchs Albtal wird in den nächsten Stunden keiner seine Entscheidung bereuen. Die Sonne begleitet den Weg, der zunächst am Horbach entlangführt. Hier könnte man meinen, dass die Stadt schon weit entfernt liegt: So grün sind die Wiesen, so dicht stehen die Bäumen am Wegesrand, zwischen denen das Wasser hindurchfließt.

Später begleiten die Fahrer auf Radwegen die deutlich breitere Alb und passieren den Gewerbepark. Auf dem Areal der ehemaligen Spinnerei wurden die historischen Fabrik- und Wohnhäuser um etliche moderne Bauten ergänzt, was sich vom Segway aus gut betrachten lässt. Am Bahnhof Busenbach verlässt die Gruppe die Alb und macht sich durch den dichten Wald und über Schotterwege hinauf nach Waldbronn. Eine Trinkpause und etliche herrliche Kurven später erreichen sie ihr Ziel: Den Kurpark durch den sich die Wege in weiten Schleifen ziehen.

Bis zur Pause am Kurhaus gleichen sich die beiden Genusstouren durchs Albtal, die CitySeg ausgearbeitet hat. Doch während die Gruppe bei der sogenannten KaffeeKul.Tour nun das Röstwerk von Sven Herzog für eine Verkostung ansteuert und viel Neues über Kaffee, die Herkunft der Bohnen und die Zubereitung lernen kann, geht’s bei der GenussKul.Tour zum Essen in Schwitzer’s Brasserie & Lounge, wo sich die Fahrer mit einem deftigen „Pain rustical flambé“ stärken dürfen.

Wo es hinaufging, muss man später wieder hinunter – und auch das will gelernt sein. Zwar fährt der Segway im Gegensatz zu anderen Gefährten, die bergab immer schneller werden, nicht mehr als 20 Stundenkilometer. Beim ersten steilen Hang, den man auf den zwei parallelen Rädern nimmt, fühlt sich das aber trotzdem komisch an. Der Rest der Rückfahrt vergeht – leider – wie im Flug. Die Gruppe erreicht Ettlingen und bevor zum Abschluss eine süße Belohnung im Café des Hotel Erbprinz auf dem Tourenprogramm steht, dürfen sich im Horbachpark noch einmal alle Köpfe nach den Segwayfahrern umdrehen.

Info:

Die beiden Touren können auch ab/bis Waldbronn gefahren werden, oder lediglich Oneway. Weitere Termine für Firmengruppen, Vereine, TeamEvents, Tagungsteilnehmer etc. auf Anfrage unter event@city-seg.de.

Anschrift

CitySeg
Siemensallee 84
76131 Karlsruhe

Telefon +49 721 20395513

Fax +49 721 20395520
info@city-seg.de

Preis pro Personab 79,00 EUR

Dauer: ca. 3-3,5 Stunden
Teilnehmer: mindestens 8 Personen, maximal 30 Personen
Änderungen vorbehalten.


Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.