Dynamische Traditionshäuser

Kochkunst auf Top-Niveau – dafür stehen im Albtal traditionell der ebenfalls mit einem Michelin-Stern dekorierte „Erbprinz“ in Ettlingen und das „Lamm“ in Rotensol.

 15. Februar 2017

Beide gehören zu den „Gründungsvätern“ der Vereinigung FEINEN ADRESSEN IM ALBTAL, die das Profil des Albtals als Genießer- und Wohlfühl-Tal prägt. Jetzt warten sie mit neuen Angeboten auf. So hat das über den „Dächern von Bad Herrenalb“ residierende Landgasthaus Lamm, dessen Küche Gäste von weither nach Rotensol bringt, seine Zimmer im zweiten Stock rundum renoviert. Dabei wurden moderne Elemente ebenso behutsam wie gekonnt mit Vorhandenem kombiniert. Neue Teppichböden, Tapeten, Gardinen sowie Sitzpolster setzen frische Farbakzente, wobei jedes Zimmer farblich anders gestaltet ist und so ein Stück Individualität erhält. Insgesamt setzte die Besitzerfamilie Schwemmle bei der Umgestaltung ihres Hotelbereichs erkennbar auf jene Mischung aus regionaler Bodenhaftung und moderner Kreativität, die auch die Küche des „Lamms“ auszeichnet. 

Auf ein neues Feld wagt sich Seniorchef Karl Schwemmle mit seiner „Domaine Schwemmle“, dem aus der weithin bekannten „Lamm-Vinothek“ gespeisten Weinhandel. Das breit gefächerte Angebot an ebenso wertigen wie spannenden Weinen aus allen relevanten Anbaugebieten wird jetzt um Whiskys und Rums ergänzt. Versteht sich, dass sich der „Qualitätsfanatiker“ Karl Schwemmle auch hier treu bleibt und eine ambitionierte Kollektion für echte Connoisseurs zusammengestellt hat. Das Whisky Sortiment umfasst zum Beispiel neben einigen spannenden Abfüllungen von Malts of Scotland auch jüngere und reifere Destillate mit Orignalabfüllungen von Uberach oder von Samaroli. Aus dem Hause Samaroli stammen auch die einzigartigen Rum-Füllungen im Agricole-Stil, die Karl Schwemmle nunmehr anbietet. 

Zum „Mittagstisch“ lädt seit einiger Zeit „Erbprinz“-Küchenchef Ralph Knebel, der seinen Michelin stern bei der jüngsten Vergabe runde souverän verteidigt und damit erneut unter Beweis gestellt hat, dass er zu den Besten seiner Zunft gehört. Knebels Mittagstisch wird von Dienstag bis Samstag in der besonderen Atmosphäre des „Erbprinz“-Gourmetrestaurants serviert – bei schönem Wetter wird der mittägliche Gaumenschmaus auch auf der Terrasse des „Erbprinz“ angeboten, die fraglos zu den schönsten „Freiluft-Speiseplätzen“ weit und breit gehört. Das Sternekoch-Mittagsmahl ist als Dreigang-Menü oder mit zwei Gängen zu haben. Parallel zum Mittagstisch im Sternerestaurant steht auch weiterhin das Business-Menü in der Weinstube Sibylla, die seit mehreren Jahren mit dem Bib Gourmand ausgezeichnet ist, auf dem  „Erbprinz“-Programm. Hier wird in unveränderter Top-Qualität ein badisch-regionales Dreigang-Menü angeboten. Und natürlich gilt für ein Haus mit der Reputation des „Erbprinz“ in besonderem Maße, dass Stillstand Rückschritt bedeutet. Deshalb sind die Zimmer des „Fünf Sterne S“-Hotels einem permanenten „Erneuerungsprozess“ unterworfen, getreu dem Erbprinz-Slogan „klassisch. zeitlos.elegant“.

In diesem Artikel erwähnt

Hotel-Restaurant Erbprinz

Im Restaurant Erbprinz in Ettlingen genießen Sie das ganz große kulinarische Erlebnis!Die Kochkunst von Küchenchef Ralph Knebel und der Service unter der Leitung von Tim Buchmann haben einen ihr ge...

Hotel-Restaurant-Vinothek Lamm

Das seit 1790 familiengeführte Haus ist im schönen Bad Herrenalb-Rotensol in 558m Höhe im Nordschwarzwald gelegen. Lassen Sie sich von unserer heimeligen Atmosphäre verzaubern und genießen Sie gemü...

Hotel-Lamm01

DIE SCHÄTZE DES LAMM-KELLERS

Karl Schwemmle ist nicht nur ein sehr guter Koch, sondern auch ein ausgezeichneter Weinexperte, der seine Gäste im Hotel Lamm in Rotensol gerne berät und zu Verkostungen einlädt.